Eintritt in Venedig

Das Jahr 2024 ist das Jahr, an dem der Eintritt in Venedig getestet wird. An vorerst 29 Tagen muss ein Ticket für den Tagestouristen gebucht werden. Kostenpunkt sind 5 Euro pro Tag. Ab 16. Januar 2024 können die Tickets reserviert werden.

Eintritt in Venedig

Eintritt in Venedig – Preise und Infos

Venedig macht also Ernst. Die Lagunenstadt verlangt ab dem Jahr 2024 Eintritt für Tagestouristen. Wer also Venedig nur für einen Tag einen Besuch abstattet ohne ein Hotel gebucht zu haben, wird künftig an manchen Tagen zur Kasse gebeten. Das Jahr 2024 stellt einen Probelauf dar, an vorerst 29 Tagen wird das System getestet. Aber Vorsicht! Wer ohne Ticket erwischt wird, dem drohen hohe Strafen. Mehr dazu weiter unten.

Wie viel kostet der Eintritt in Venedig?

Die Gebühr für den Zugang zur antiken Stadt Venedig beträgt 5 Euro pro Tag.

An welchen Tagen muss in Venedig Eintritt bezahlt werden?

Es gibt 29 Tage an denen in Venedig Eintritt zu bezahlen ist. Diese Tage sind im Kalender ROT markiert. Somit sind alle anderen Tage FREI (grün markiert). Ab Mitte Juli gibt es im Jahr 2024 keinen Eintritt mehr. Danach wird das System evaluiert und für 2025 angepasst.

Kalender-2024-Eintritt-Venedig
Kalender-2024-Eintritt-Venedig

Wie lange ist das Ticket gültig?

Man kann jeweils für einen Tag ein Ticket kaufen. Dieses ist von 08:30 bis 16:00 Uhr gültig und auch nur in diesem Zeitraum notwendig. Wer also nur eine Abendtour durch Venedig plant, ist vorerst von dieser Gebühr verschont.

Wie hoch sind die Strafen, wenn man ohne gültigem Ticket in Venedig erwischt wird?

Die Strafen liegen zwischen 50,00 € und 300,00 €.

Ab wann muss man für Venedig Eintritt bezahlen?

Die Eintrittsgebühr für Venedig startet am 25. April 2024. Die Tickets sind ab 16. Januar 2024 erhältlich.

Für welchen Bereich muss der Eintritt in Venedig bezahlt werden?

Eintritt wird für den Kern von Venedig verlangt. Das ist insbesondere das historische Zentrum und die Inseln Giudecca sowie die Friedhofsinsel San Michele. Der gesamte rot eingekreiste Bereich ist vom Eintrittsgeld betroffen.

Bereich Venedig - Eintrittsgebühr für Venedig

Für welche Inseln muss KEIN Eintritt bezahlt werden?

Dazu zählen insbesondere die kleineren Inseln und auch der Lido von Venedig (einschließlich Alberoni und Malamocco), Pellestrina, Murano, Burano, Torcello, Sant’Erasmo, Mazzorbo, Mazzorbetto, Vignole, S. Andrea, La Certosa, S. Servolo, S. Clemente, Poveglia… Ebenso KEIN EINTRITT wird für das Durchqueren von der Piazzale Roma, Tronchetto oder die Maritime Station verlangt, sofern kein anschließender Zugang in die Altstadt erfolgt.

Wo erhält man das Tagesticket für Venedig?

Die Onlinebuchung für das Tagesticket von Venedig ist mit Klick auf das Bild möglich. Die Weiterleitung erfolgt direkt zur Original Buchungsplattform ohne weiteren Buchungsgebühren.

Tagesticket Venedig - hier online buchen

HIER DAS ONLINE TAGESTICKET BUCHEN: LINK

Wo finde ich die Ausnahmen für die Eintrittsgebühr in Venedig?

Diese Informationen sind im ausführlichen Artikel vom Venedig Magazin zu finden: https://venedig-magazin.com/2023/12/27/start-fuer-die-eintrittsgebuehr-in-venedig/

Tickets für Öffentliche Verkehrsmittel

Alle Tickets für die Öffentlichen Verkehrsmittel gibt es wie immer hier zu buchen. Wir empfehlen diese vorab online zu kaufen, damit spart man die Warteschlangen am Kassenhäuschen.

Powered by GetYourGuide

Kommen auch Drehkreuze in Venedig?

Der Bürgermeister von Venedig hat dies bei einer Pressekonferenz laut angedacht, diese Variante zu überprüfen. Doch vorerst läuft der Test im Jahr 2024. Die Ergebnisse aus diesem Test werden dann evaluiert und dann wird bestimmt auch die Variante mit den Drehkreuzen diskutiert. Dagegen verwehren sich jedoch insbesondere die Einwohner von Venedig. Denn Drehkreuze kennt man wenn man in das Gardaland oder das Disneyland fährt. Aber eine Stadt wie Venedig hat sich das nicht verdient. Alle Varianten werden sowohl diskutiert, als auch evaluiert. Alle laufenden Entwicklungen und auch die Entscheidungen der Stadtpolitik sind als tagesaktuelle Informationen im Venedig Magazin zu finden. Darin sind nicht nur die Nachrichten und Entscheidungen aus der Politik zu finden, sondern auch aktuelle News aus Venedig und Umgebung. Und zu guter Letzt wird auch dieser Artikel laufend ergänzt sowie aktualisiert.